Wie funktioniert eine Einzelsitzung?


Bei einer Einzelsitzung stimme ich mit meditativ auf das Tier ein und stelle die mir vorgegeben Fragen. Die Kommunikation geschieht meist in Bildern oder Gefühlen, die an den Menschen weitergeleitet und verständlich gemacht werden. Da die Tierkommunikation ein lebendiger Dialog ist, können sich weiterführende Themen ergeben.

 

Einzelsitzungen beinhalten das Potential:

 

  • das Zusammenleben von Mensch und Tier zu optimieren

  • Hintergründe für Verhaltensauffälligkeiten sichtbar zu machen

  • gegenseitiges Verständnis und Kompromissbereitschaft zu schaffen 

  • Übertragungsmechanismen sichtbar und nachvollziehbar zu machen

  • die Welt aus der Perspektive der Tiere kennenzulernen

  • Tiere auf Veränderungen vorzubereiten (Umzug, Geburt, Sterilisation/Kastration, etc.)

  • bei Erkrankung (ggf. im Sterbeprozess) zu begleiten und unterstützen

  • traumatische Erlebnisse zu verarbeiten

 

 

Mögliche Fragen, die Sie Ihrem Tier stellen können:

 

Folgende Fragen gelten lediglich als Orientierungshilfe und Beispiel –  
was auch immer Sie interessiert, ist möglich an Ihr Tier weiterzuleiten.

 

  • Wie erlebst du die Menschen um dich?
  • Wie ist deine Beziehung zu ... ?
  • Wie fühlst du dich in deiner Umgebung?
  • Gibt es etwas, was dir Angst macht?
  • Hast du einen Auftrag bei den Menschen?
  • Was willst du mit deinem Verhalten bewirken?
  • Was habe ich von dir noch zu wenig verstanden?
  • Was kann ich tun, damit du dich wohl fühlst?
  • Hast du eine Botschaft für mich?

 

Hausbesuch - finanzieller Ausgleich

Der finanzielle Ausgleich für einen Hausbesuch in Wien beträgt € 80 für die erste Stunde;

für jede weitere Stunde € 40 (Bsp.: 1 1/2 ca. 100€).


Nach Absprache besuche ich Sie auch gerne in der Umgebung von Wien.


Einzelsitzung per Foto - finanzieller Ausgleich

Der finanzielle Ausgleich für eine Tierkommunikation per Foto beträgt € 70.


Da die telepathische Tierkommunikation unabhängig von räumlicher Präsenz ist (siehe Telepathie), kann diese auch anhand eines Fotos ausgeführt werden. Das Foto dient als „Kanal“ zu dem Informationsfeld, in dem das Tier lebt, und kann per Email oder auf dem Postweg zugesandt werden.

Eine Einzelsitzung umfasst eine Kontaktaufnahme im Ausmaß einer Stunde, dessen ausführliches Protokoll (4-5 A4 Seiten) Sie per Mail oder Postweg erhalten. Aus Erfahrung können in diesem Zeitraum circa acht Fragen gestellt werden.

Des Weiteren inkludiert eine Einzelsitzung ein Telefonat von 20 Minuten, um das Gesprächsprotokoll zu besprechen, etwaige Fragen zu klären und Lösungsansätze zu finden. 

 

Telefonische Beratung

                                           10min................................................…..frei

                                      ab 10min.............................................…….50cent/Min

                                  Bsp.: 40min................................................…..€ 15

 



Alle Inhalte der Tierkommunikation werden unter Schweigepflicht behandelt.
Ein Austausch über mögliche Inhalte mit KollegInnen erfolgt
ausschließlich unter Anonymisierung.

   

Seminar 

 Grundlagen der Tierkommunikation – Einführung in Theorie
und Praxis

23. & 24. September

in Wien

(begrenzte TeilnehmerInnenzahl!)

 

Infoabend

am 18. August

von 18:00 - 19:30

Gussenbauergasse 5-7/9

1090 Wien

(Freie Spende)

 

 

 Anmeldung: 

tierbewusstsein@gmx.at