Dr.phil. Stefanie Haller
Dr.phil. Stefanie Haller

Meine Liebe und Bewunderung für Tiere und das Interesse an den unterschiedlichsten Tierarten verdanke ich meinem Großvater, der selbst ein großer Verehrer der Tierwelt war. Schon als kleines Kind ermöglichte er mir Einblicke in die bestaunenswerte Artenvielfalt unserer Erde. Ein weiterer Begleiter meiner Kindheit war Doktor Dolittle. Die Erzählung Doktor Dolittles, der aufgrund seiner Liebe zu Tieren sich gänzlich diesen widmet und darüber hinaus mit ihnen  kommuniziert, entsprach meiner kindlichen Wahrheit. 

Als Kind nahm ich die Kommunikation zwischen Menschen und Tieren als natürlich und gegeben an und hinterfragte diese Fähigkeit nicht. Im Laufe der Jahre geriet diese Wahrnehmung in Vergessenheit. 

 

Durch die jahrelange Beschäftigung mit den Dimensionen menschlichen Bewusstseins im Rahmen des Studiums der Kultur- und Sozialanthropologie, näherte ich mich wieder dem Empfinden meiner Kindheit – dass die Kommunikation mit Tieren eine natürliche Gegebenheit ist, die zwar vergessen, zugleich wieder erlernt und aktiviert werden kann. 

 

Dass ich Ihnen heute meine Unterstützung als Tierkommunikatorin anbieten darf, verdanke ich denjenigen Menschen und Tieren, die mich an die, meiner Meinung nach, jedem Menschen innewohnende Fähigkeit der telepathischen Kommunikation erinnert haben und mich auf diesem Herzens-Weg bestärken.

 

Herzlich, 

Dr. phil. Stefanie Haller

 

Am 16.11.15 in der "Heute":

 

 

2015 - laufend: Weiterbildung in Empathischer Kommunikation
2014 Fortbildung: systemische Interventionen

2000 - 2011 Studium der Kultur- und Sozialanthropologie  Spezialisierung: Bewusstseinsforschung (Dr. phil.)

2009 Einjährige Ausbildung zur Tierkommunikatorin  

2007 Yoga-Lehrer-Ausbildung in Indien
2005 Reiki, 1. Grad

 

 

     


 "Die Größe und den moralischen Fortschritt einer

Nation kann man daran messen,

wie sie die Tiere behandelt." 

 

Mahatma Gandhi 

   

Seminar 

 Grundlagen der Tierkommunikation – Einführung in Theorie
und Praxis

23. & 24. September

in Wien

(begrenzte TeilnehmerInnenzahl!)

 

Infoabend

am 18. August

von 18:00 - 19:30

Gussenbauergasse 5-7/9

1090 Wien

(Freie Spende)

 

 

 Anmeldung: 

tierbewusstsein@gmx.at